Inkasso Arten Einzug Abtretung Forderungen Forderungseinzug Schulden Schuldner Vergleich
Inkasso

Inkasso

Inkasso bezeichnet den Einzug von Forderungen. Der Forderungseinzug beim Schuldner erfolgt durch ein Inkassounternehmen (Inkassobüro). Eine Beratung über Kreditwürdigkeit und Bonitätsprüfung erhalten sie über einen Schuldenratgeber, der zum Service unseres Inkassobüros dazugehört.

Das Inkasso ist eine Sonderform der Abtretung von Forderungen. Die Kosten für den Einzug von fälligen und ausstehenden Forderungen muss der Schuldner dann tragen, wenn er zu diesem Zeitpunkt bereits im Verzug (Zahlungsverzug) ist und die Kosten nicht unverhältnismäßig hoch sind. Hier hat der Gläubiger eine Schadensminderungspflicht.

Das Inkasso wird meist von Inkassounternehmen betrieben. Inkassounternehmen (Inkassobüros) sorgen durch das Inkasso dafür, dass Gläubiger ihr durch Kredite verliehenes Geld zurückerhalten. Das Inkassounternehmen versucht Schuldner nach Zahlungsausfällen bzw. Zahlungsrückständen durch Mahnungen zur Zahlung zu bewegen, damit die Gläubiger (Kreditgeber) ihre Forderungen erhalten. Daher läuft das Inkasso auch oft über Anwälte.

Informationen zum Inkasso und zur Eintreibung von Forderungen (Schuldeneintreibung) erhalten sie in ganz Deutschland, unter anderem in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart, Bremen, Potsdam, Wiesbaden, Köln, Mainz, Frankfurt, Dresden, Leipzig.

Interesse an Erwerb dieser Domain? -»» Zu den Infos!     Impressum     © webdesign berlin by decobe